24.05.2015 | Bau der Grund- und Mittelschule in Mühlhausen

Bau der Grund- und Mittelschule in Mühlhausen

Mensa soll im September in Betrieb gehen 1,3 Millionen Euro werden in die neue Einrichtung in Mühlhausen investiert. Am Freitag wurde das Richtfest gefeiert. 22. Mai 2015 14:35 Uhr Merken Drucken Mail an die Redaktion Bürgermeister, Lehrer und Schüler freuen sich auf den Anbau. Foto: Gleisenberg MÜHLHAUSEN.Um die Grund- und Mittelschule in Mühlhausen zukunftsfähig zu machen, hat der Gemeinderat im März beschlossen, die Ganztagsfähigkeit der Einrichtung voranzutreiben und eine Mensa zu bauen. Schon bald lagen die Pläne auf dem Tisch und es wurde mit dem Bau begonnen, denn: zum Schuljahr 2015/16 soll der Betrieb schon losgehen. Die Bauarbeiten schreiten zügig voran, so dass am gestrigen Freitag bereits das Richtfest gefeiert wurde. 1,3 Millionen Euro wurden investiert. Die Mensa hat eine Grundfläche von 160 Quadratmetern, der Keller umfasst 130 Quadratmeter. Großes Augenmerk wurde auf Barrierefreiheit und Brandschutz gelegt. So werden zum Beispiel ein Aufzug ein- und die Fluchttreppen ausgebaut. Zudem müssen die Klassenzimmer im Altbau umgestaltet werden. Beim Richtfest waren neben Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer auch einige Gemeinderäte und Bauhofmitarbeiter sowie Lehrer, Schüler, Hausmeister Hubert Eichinger sowie Vertreter der Baufirmen. Rektorin Ursula Schroll sagte, dies sei ein besonderer Tag für die Schule: „Was vor einem Jahr noch ein Wunschtraum war, wird in Kürze Realität. Bürgermeister, Gemeinderat und Verwaltung haben uns diesen Wunsch unbürokratisch erfüllt und dabei auch viel Geld für ihren Nachwuchs in die Hand genommen.“ Ziel sei es, zum Schulbeginn 2015/16 drei Ganztagesklassen in Betrieb zu nehmen. „Ich danke schon jetzt allen für ihre geleistete Arbeit und bitte, dass es mit Volldampf weiter geht“, sagte Schroll. Hundsdorfer sagte, ein Richtfest sei auch ein Anlass, inne zu halten und über das Geleistete nachzudenken. „Es ist für unsere Gemeinde schon etwas Besonderes, in einer solchen Größenordnung zu bauen“, sagte er. Im Anschluss schmückten Schulkinder den Richtbaum und Zimmerermeister Roland Bögerl aus Seubersdorf brachte ihn auf dem Dach an. (ngl)

Aktuelles

10.05.2017: bö HOLZ.BAU.TECHNIK zieht um

neues Böro

weiterlesen
09.12.2015: WAND auf WAND dass neue HAUS entstand!

wir möchten ihnen eine kleine Galerie über die Montage eines Holzhaus in Holzrahmenbau zeigen.

weiterlesen